Ohr-Akupunktur

Der gesamte Körper des Menschen spiegelt sich über die Reflexzonen der Ohrmuschel. Dies ist eine Entdeckung des französischen Arztes Dr. Paul Nogier. Er baute auf den Zusammenhang der Reflexzonen am Ohr und die dazugehörigen Organe und Körperstelle, seine Behandlungsmethode, die Ohr-Akupunktur, auf.

Die Beschwerden, die mit der Ohr-Akupunktur behandelt werden sind z.B. akute und chronische Schmerzustände wie z.B.

  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen Ischialgie, Bandscheibenvorfall. 
  • Beschwerden wie z.B. Husten, Schnupfen, Asthma.
  • Erkrankungen der Leber, Nieren.
  • Stress und psychischem Druck und den damit verbundenen körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Tinnitus, Schlafbeschwerden zeigen sich gute Erfolge. 

Gerne kombiniere ich diese Therapie in akuten Situationen auch mit dem Schröpfverfahren oder dem Baunscheidtieren.


Zur Behandlung setze ich sehr kleine dünne Nadeln an der Ohrmuschel. Manchmal verwende ich auch Dauernadeln - damit können Sie die zu behandelnde Zone, z.B. Rückenschmerzen oder Knieprobleme, selbst stimulieren, indem Sie auf das Pflaster mit der kleinen Dauernadel am Ohr mehrmals täglich einen leichten Druck ausüben.


Besonders geeignet ist diese Behandlung für schmerzsensible Menschen.